EXPO 2019

Kalt und stürmisch begann das Ereignis der EXPO 2019. Wir hatten alle Hände voll zu tun, damit unsere Stände von den Sturmböen abgeräumt wurden. Trotz dem Kampf gegen den Wind, war die Stimmung unter uns Standleuten gut und es gab viel zu lachen.

Der Nachmittag läutete dennoch das Ende der Teilnahme ein. Der Wind zeigte sich in volle Stärke und veranlassten die Organisatoren die Räumung des Marktplatzes unter den Bäumen auf dem Schulhausplatz.

Es gibt nie nur eine schlechte Seite! Die «gewonnene Zeit» wurde zur Eroberung der EXPO 2019 genutzt. Gelassen, mit der nötigen Neugierde im Rucksack wurden die verschiedensten Stände im EXPO-Zelt besucht und genossen. Da ein Gespräch, dort ein Gläschen, hier etwas zu naschen.

Die Eindrücke waren gross.

Der Sonntag bescherte uns sonniges Wetter und entsprechend viele Besucher. Die zum Muttertag vorbereiteten Tomatensetzlinge konnten alle verschenkt werden. Bis dahin bot uns die Natur eher einen kalten und nassen Frühling. Umso anspruchsvoller waren die jungen Pflänzlein!

Wer bringt sie wohl zum Früchte tragen?